wp5a9c7882.png
wp324c9975.png
wpdc3b0026.png
Nächster Termin
Sa 29.09.2018
Singen beim
Seniorennachmittag
Vorstand
Satzung
Mitgliedsbeitrag
Impressum
Unsere Freunde
 
zurück

Mit dem "Zauber von Paris" verzauberte der "Liederkranz" Daxlanden



Sechs Monate Proben verlangten den 40 Sängerinnen, Sängern und dem Dirigenten, Chorsatz- und Arrangementschreiber Wolfgang Thiedemann, einiges ab, um das von Inge Thiedemann gestaltete Werk, den "Zauber von Paris", bühnenreif und sangestechnisch einwandfrei zu präsentieren. Am 19.7.2015 war es dann soweit. Über 470 Gäste wohnten einer großartigen Aufführung im Gehörlosenzentrum Daxlanden bei. "Je m`appelle Appel" (ich heiße Appel), so stellte sich der Moderator Thomas Appel auf Französisch vor, führte in gewohnt gekonnter Manier durchs Programm und interpretierte den "Zauber von Paris" sogar auch in einer kleinen Zaubershow. Songs wie "Aux Champs Elysees" oder "Chanson d´amour" ließen in dem Einen oder Anderen Erinnerungen aufsteigen und das Savoire vivre von Paris war im Gehörlosenzentrum ganz präsent. Die Leichtigkeit, das savoir vivre, war in Liedern wie "Mein Herr Marquis" und "Bel ami" deutlich zu spüren. Authentisch auch die Hitze. Die Bevölkerung von Paris stöhnte in diesen Tagen bei Temperaturen über 40 Grad. Auch die Besucher des grandiosen Konzertes vergossen nicht nur vor lauter Begeisterung so manchen Schweißtropfen. Musikalische Träger des Konzertes waren neben den Chormitgliedern auch die vorzügliche Sängerin Tatjana Breitenstein, Pianist Knut Maurer, Bassist Wolfgang Franz und Schlagzeuger Steffen Liede. Eine Besonderheit des Abends stellte der Maler Günter Denk dar, der während des Konzertes ein Bild des Geschehens malte. Und natürlich Chorleiter Wolfgang Thiedemann, der den Liederkranz seit genau 30 Jahren mit musikalischem und menschlichem Geschick überragend leitet. Sein Chor hat mit diesem einmaligen Konzert zum 300. Stadtgeburtstag Karlsruhe etwas geleistet, das noch lange in Erinnerung bleiben wird. "C´est si bon"!

-bap- /fotos H.Maier



zurück